DE | EN

Unser Know-how

  • Elektrische Energietechnik und Leistungselektronik
  • Netz- und Anlagentechnik
  • Anforderungen zur Gewährleistung einer optimalen Betriebsführung von Elektroenergieversorgungsnetzen und Anlagen
  • Betriebs- und Fehlervorgänge in Elektroenergieversorgungsnetzen
  • Netzschutz (Kurzschluss-, Überlast- und Überspannungsschutz)
  • Mathematische Verfahren zur Netzberechnung (Lastfluss, Kurzschluss, statische, dynamische und transiente Stabilität, Isolationskoordination, Netzrückwirkungen, PowerQuality)
  • Entwicklung mathematischer Modelle von Betriebsmitteln des Elektroenergieversorgungsnetzes und Abnehmern als Grundlage für die Netzberechnung
  • Regelungstechnik, Modellbildung von Regelungsstrukturen für die Netzberechnung
  • Nichtlineares Verhalten von Betriebsmitteln und dessen Modellbildung
  • Ablauf technologischer Prozesse im Zusammenhang mit dem elektrischen Betriebsverhalten
  • umfangreiche Marktkenntnisse

Ihr Nutzen

  • Beanspruchung der elektrischen Betriebsmittel innerhalb der zulässigen Grenzen
  • Gewährleistung der vertraglich vereinbarten Netzanschlussbedingungen
  • Gewährleistung eines sicheren und selektiven Netzschutzes
  • Transparenz der elektrischen Verhältnisse im Elektroenergieversorgungsnetz
  • Verringerung der Netzverluste und der daraus resultierenden Verlustkosten
  • Vermeidung von Netz- und Anlagenstörungen und der damit verbundenen Folgekosten
  • Gewährleistung eines sicheren und zuverlässigen Betriebes der Elektroenergieversorgungsnetze und der damit verbundenen elektrischen Abnehmer und Erzeugungsanlagen
  • Nutzung bisher unerkannter Einsparpotenziale