DE | EN

Probleme des zunehmenden Kabeleinsatzes in der HS- und HöS-Ebene

Auf Grund der aktuellen politischen Rahmenbedingungen und der abnehmenden Akzeptanz der Freileitungen durch die Bevölkerung werden perspektivisch zunehmend Drehstromkabel in der 110-kV-Verteilnetz- bzw. 220/380-kV-Übertragungsnetzebene zum Einsatz kommen.

Die Netzbetreiber stehen in diesem Zusammenhang vor der Herausforderung, dass es keine jahrzehntelangen Betriebserfahrungen vergleichbar zu denen der bewährten Freileitungstechnik gibt. Ein weiteres Problem besteht darin, dass sich das elektrische Betriebsverhalten der Kabel auf Grund

  • eines deutlich kleineren Wellenwiderstandes,
  • einer vielfach höheren Ladeleistung sowie
  • eines deutlich größeren R/X-Verhältnisses der Mitimpedanz

signifikant von dem der Freileitungen unterscheidet. Somit werden die elektrischen Eigenschaften der Verteil- und Übertragungsnetze durch Teilverkabelung insgesamt deutlich verändert. Ferner sind für reine 110-kV- bzw. 380-kV-Kabelnetze gegenüber den Freileitungsnetzen völlig andere Planungsgrundsätze zu beachten.

Im Zuge der Teilverkabelung von 110-kV-Netzgruppen bzw. des Höchstspannungsnetzes sind u.a. die Themen

  • Kabeldimensionierung / Festlegung der Leiterquerschnitte,
  • Beeinflussung der stationären Leistungsfluss- und Kurzschlussverhältnisse im Netz,
  • Ladestromkompensation,
  • Beeinflussung der vorhandenen Sternpunktbehandlung bzw. der einpoligen Fehlerströme,
  • Beeinflussung der Netzresonanzen und Oberschwingungen,
  • Isolationskoordination / Schutz gegen äußere und innere Überspannungen,
  • Transiente Schalterbeanspruchungen,
  • Netzschutz und
  • Behandlung der Kabelschirme

zu untersuchen und dementsprechende Schlussfolgerungen hinsichtlich der Planung und des Betriebes des betreffenden Elektroenergieversorgungsnetzes abzuleiten.

Die P&M Power Consulting GmbH kann auf jahrelange Erfahrungen zu den technischen und technisch-wirtschaftlichen Fragestellungen des zunehmenden Kabeleinsatzes in der HS- und HöS-Ebene zurückblicken und bietet Ihnen in diesem Zusammenhang Ingenieurleistungen zu allen oben genannten Punkten an.