DE | EN

SDL-konforme Planung von EEG-Anlagen

 

Unter Berücksichtigung der elektrischen Eigenschaften, der installierten Erzeugungseinheiten (Windenergieanlage, PV-Wechselrichter, ...) und der elektrischen Betriebsmittel der Anschlussanlage (Kabel, Transformatoren, ...) überprüfen wir die SDL-Fähigkeit Ihrer EEG-Erzeugungsanlage im Hinblick auf:

  • stationäres Blindleistungsverhalten
  • Netzrückwirkungen (Oberschwingungen, Zwischenharmonische, Spannungsänderungen und Flicker)
  • ordnungsgemäße Funktion des Entkupplungs- und Systemschutzes

Falls erforderlich, werden Maßnahmen zur Gewährleistung eines SDL-konformen Verhaltens der Erzeugungsanlage abgeleitet und die entsprechenden elektrotechnischen Planungsleistungen, wie bspw. die Dimensionierung von Blindleistungskompensationsanlagen oder Oberschwingungsfiltern, erbracht.

Hinsichtlich der Überprüfung der SDL-Fähigkeit kommen die aktuell gültigen Fassungen der SDLWindV, der BDEW-Richtlinie sowie des Transmission Codes inkl. der zugehörigen Ergänzungen zur Anwendung.

Darüber hinaus berät Sie die P&M Power Consulting GmbH bei der Klärung spezieller Fragen des Netzanschlusses und der Netzkonformität mit dem zuständigen Netzbetreiber.